CH-Sommer/Herbst-Trüffeln (tuber uncinatum)

Unsere Schweizer Trüffeln (Tuber Aestivum und Tuber Uncinatum) sind in unseren heimischen Wälden recht gut vertreten. Schon im Juni spüren die Hunde die schwarzen Knollen unter der Erde auf. Anfangs Saison ist der angenehme Geruch dieser Trüffeln noch sehr fein und das Fruchtfleisch recht hell. In den warmen Sommermonaten werden sie oft von den Larven der Trüffelfliege und von sehr kleinen Fadenwürmchen befallen. Doch gut gerüstet und für kurze Zeit in Salzwasser eingelegt (die Fadenwürmchen sterben dabei oder suchen das Weite), ist diese Trüffel sehr angenehm im Geschmack.

Ab mitte September dann wird das Trüffelsuchen mit den Hunden richtig spannend. Sie riechen diese Knollen schon aus grosser Distanz. EIne reife Trüffel kann bis zu 20cm tief unter der Erde stecken und über 100g wiegen. Das Fruchtfleisch (Gleba) ist dunkel marmoriert, der markante Geruch intensiv.

In der Gastronomie hat sich die Schweizer Trüffel sehr gut etabliert. Spitzenköche sowie ihre Gäste schätzen diese edlen einheimischen Juwele sehr.

 

 

Saison: Mai bis Dezember

Fr. 70.– / 100g

Zurück zu: Die reifen Speisetrüffeln